++ Fahrradnutzung in Hannover rückläufig ++

Auch wenn die Stadt mehr Menschen aufs Fahrrad locken will, wird die Zahl der Nutzer allerdings nicht größer. Im Jahr 2019 sind es sogar etwas weniger geworden. Das zeigen die neuesten Daten von Hannovers Fahrrad-Messstationen. Im Vergleich zu 2018 sei der Radverkehr um 1 Prozent zurückgegangen, schon in den Vorjahren war Kritik aufgekommen, die Fahrradnutzung stagniere. Erklärtes Ziel der Stadt ist, bis 2025 einen Anteil von 25 Prozent zu erreichen – momentan liegt er weiter bei etwa 19 Prozent. Die Deutungen der Zahlen sind unterschiedlich: Für die Stadt wurde nur knapp der Rekord von 2018 verpasst, für den Fahrradclub ADFC, der die Entwicklung in einem NP-Bericht kritisierte, ist der leichte Rückgang ein Alarmsignal. Die Stadt müsse die Bedingungen des Radverkehrs verbessern.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.