++ Fahrerflucht nach Unfall auf der A2: Sechs Verletzte, 15 Kilometer Stau und 70.000 Euro Schaden ++

Sechs Verletzte, 15 Kilometer Stau und Ein Schaden von rund 70.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Unfalls, am Wochenende auf der A2 zwischen Hämelerwald und Lehrte-Ost. Der Unfallverursacher ist allerdings geflüchtet, jetzt fahndet die Polizei nach ihm. Der Unbekannte war Samstagnachmittag auf der A2 in Richtung Hannover unterwegs gewesen und unvermittelt von der rechten auf die mittlere Spur gewechselt, sodass eine 19-Jährige mit ihrem Auto nicht mehr ausweichen konnte. Ihr Wagen stieß mit dem Auto des Unbekannten zusammen, der noch gegen ein weiteres Auto prallte. Die Fahrzeuge schleuderten über die gesamte Fahrbahn und Prallten mehrfach gegen die Leitplanken, bis sie schließlich zum Stehen kamen. Nur der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, von ihm fehlt jede Spur. Alle 6 Insassen der beiden Autos wurden bei dem Unfall verletzt, darunter auch ein 11-Jähriges Kind. Die Autobahn war nach dem Unfall für mehr als 1 Stunde voll gesperrt, es kam zu langen Staus und Behinderungen bis zum Abend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen