++ Explosion in Langenhagen: Mitarbeiter Schwer verletzt ++

Bei einer Verpuffung in einem Betrieb in Langenhagen ist am Wochenende ein Mitarbeiter schwer verletzt worden. Die Polizei geht nach ihren heutigen Untersuchungen vor Ort davon aus, dass ein technischer Defekt an einem Kompressor die Explosion und das anschließende Feuer ausgelöst hat. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 38 Jahre alte Mitarbeiter den Kompressorraum der Firma betreten, als es plötzlich zur Verpuffung kam. Der Geschäftsführer und ein weitere Mitarbeiter eilten dem Opfer zur Hilfe. Sie konnten den schwer Verletzten aus dem Gefahrenbereich retten und die Tür zum Raum schließen, um die weitere Ausbreitung der Flammen einzudämmen. Der Feuerwehr gelang es, den Brand wenig später zu löschen, trotzdem entstand an der Halle ein Schaden von gut 40.000 Euro. Der 38-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.