++ Ex-96-Profi Mohamadou Idrissou ist nach Abschiebehaft zurück in Deutschland ++

Mitte Dezember hat die österreichische Polizei den früheren Bundesligaprofie verhaftet. Als Grund nannte sie ein fehlendes Aufenthaltsvisum. Idrissou hingegen sagte gegenüber der Bild, das lediglich sein Pass abgelaufen war. Jetzt ist der Kameruner nach elf Tagen wieder frei und zurück in Deutschland. Seinen Vertrag beim österreichischen Viertligisten DSV Leoben habe er laut Medienberichten aufgelöst. Idrissou war bis 2006 bei Hannover 96 unter Vertrag und hat in der Bundesliga knapp 140 Spiele bestritten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.