++ Essen auf Herd vergessen: Rauchwarnmelder rettet Leben ++

Bei einem Brand in der Südstadt ist am Sonntag eine bewusstlose Person gerade noch rechtzeitig gerettet worden – dank aufmerksamer Anwohner*innen! Die hatten nämlich am Nachmittag das Piepsen eines Rauchwarnmelders gehört und die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war in dem Mehrfamilienhaus auf dem Emmerberge bereits eine Rauchentwicklung zu sehen. Umgehend inspizierte ein Trupp mit Atemschutzmasken die verqualmte Wohnung im zweiten Obergeschoss. Dabei entdeckten die Einsatzkräfte die bewusstlose Person in der Küche. Sie kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Feuerwehr hatte angebranntes Essen auf dem Herd den Rauchwarnmelder ausgelöst.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.