++ ehemaliger Fußball-AG-Leiter aus Ronnenberg in U-Haft wegen sexuellen Missbrauchs ++

Der ehemalige Leiter einer Fußball-AG an der Marie Curie Schule in Ronnenberg sitzt seit gut zwei Wochen wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen in Untersuchungshaft. Nach Bekanntwerden der Vorwürfe zieht die Turn- und Sportgemeinschaft Wettbergen nun Konsequenzen. Auch dort hatte der 51 Jährige Betreuer in der Vergangenheit Kinder und Jugendliche trainiert. Der TuS Wettbergen will sich künftig von allen Trainern im Jugendbereich, die nicht aus dem eigenen Verein stammen, ein polizeilichen Führungszeugnis vorlegen lassen. Das sagte der Vereinsvorsitzende der HAZ. Auch beim Turn- und Sportverein Seelze, einem zweiten Verein, wo der Mann als Trainer tätig war, will man über Konsequenzen aus dem Fall diskutieren, heißt es in dem Bericht. Der in U-Haft sitzende 51 Jährige soll Kindern und Jugendlichen seiner Fußball AG Leistungsförderung versprochen haben. Für eine gesundheitliche Begutachtung hatte er Schüler in einem Hotel gelockt und soll sie  dort unsittlich berührt haben. Laut Staatanwaltschaft hat er bislang sechs Fälle zugegeben. Die Behörde untersucht auch, ob es in den Vereinen wo er ebenfalls tätig war, sexuelle Übergriffe gegeben hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.