++ E-Scooter-Nutzer müssen Bußgelder künftig selber zahlen ++

Seit August stehen Mietroller der Marke „Lime“ in Hannovers Straßen, dabei sind die Scooter aber nicht immer vorschriftsgemäß geparkt. Die Bußgelder hat das Unternehmen bisher selbst gezahlt, ab jetzt sollen aber die Falschparker zur Kasse gebeten werden. „Lime“  Deutschland kündigte in einem Statement an die Kosten an Nutzer weiterzugeben. Wer sich besonders rücksichtslos verhält müsse demnach sogar mit einer Sperrung des Accounts rechnen.
Mit der Neuregelung will sich das Unternehmen nach eigener Aussage für Fälle absichern in denen kein Fahrer mehr vor Ort ist.
Neben den E-Scootern von „Lime“ stehen auch die Türkisfarbenen Roller der Marke „Tier“ in Hannover.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.