++ Doch keine Sanierung: Investor verkauft Ihme-Zentrum an Luxemburger Firma ++

Für manchen Bewohner des Ihme-Zentrums mag es klingen wie ein schlechter Scherz, ist aber keiner: Nach jahrelangen Verhandlungen, Versprechungen und Sanierungsplänen wechselt der marode Gebäudekomplex in Linden offenbar wieder den Besitzer. Medienberichten zufolge hat die Stadt gestern Abend den Ratspolitikern mitgeteilt, dass Eigentümer Intown den Verkauf des Gebäudes eingeleitet hat. Neuer Besitzer soll die Luxemburger „Civitas Property Group“ werden – der Handel soll Ende Mai abgeschlossen sein. Wie es nun in Sachen Sanierung und Umgestaltung mit dem Ihme-Zentrum weitergeht – und ob die bestehenden Vereinbarungen gültig bleiben, ist unklar. Noch im Januar hatte Investor Intown, dem in Hannover auch das Maritim gehört, zumindest die ersten Bauzäune am Ihme-Zentrum aufbauen lassen – auf Druck der Stadt, die ihr Mietverhältnis an ein Ultimatum geknüpft hatte. Civitas verspricht in einer Mitteilung, den Komplex im Sinne aller Mieter und Eigentümer weiterzuentwickeln.

Kategorie: