++ Dobermann attackiert Jogger und Fußgänger in Isernhagen ++

In Isernhagen hat ein Dobermann zwei Jogger und zwei Fußgänger angegriffen und gebissen. Nun wird gegen die Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die 65-Jährige war gestern am späten Nachmittag in Isernhagen auf einem Feldweg in Höhe des Schulzentrums spazieren. Ihre Hündin war angeleint, doch als zwei Joggerinnen entgegenkamen, riss sich der Dobermann los und biss den beiden Frauen in die Waden. Als kurz darauf zwei Fußgänger vorbei kamen, ließ die Hündin von den Joggern ab und attackierte die beiden Fußgänger. Auch sie wurden durch Bisse in die Waden verletzt. Anschließend konnte die Halterin ihre Hündin wieder unter Kontrolle bringen und anleinen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Vorfall dem zuständigen Veterinäramt gemeldet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.