++ Direkter, schneller, moderner: Region plant neue "sprintH"-Buslinien ++

Der Busverkehr in der Region Hannover soll besser werden. Schneller, direkter und moderner. Geplant sind aktuell sieben sogenannte „sprintH“-Linien. Sie alle sollen sich durch einen dichteren Takt und eine direkte Linienführung auszeichnen. Diesen Plan hat die Regionsverwaltung jetzt präsentiert. Zu den sprintH-Linien sollen demnach die bisher als RegioSprinter bekannten Linien 300, 500 und 700 gehören. Und dazu die 440 (Neustadt-Marienwerder), die 650 (Langenhagen-Marienwerder), die 640 (Burgdorf-A2-Center) und die 370 (Mehrum-Südstadt).

Neben der Taktung soll sich auf diesen Linien auch die Ausstattung verbessern: etwa mit WLAN und USB-Steckdosen an den Sitzplätzen. Die Änderungen sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember in Kraft treten. Die Regionsversammlung muss aber noch zustimmen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.