++ Direkter, schneller, moderner: Region plant neue "sprintH"-Buslinien ++

Der Busverkehr in der Region Hannover soll besser werden. Schneller, direkter und moderner. Geplant sind aktuell sieben sogenannte „sprintH“-Linien. Sie alle sollen sich durch einen dichteren Takt und eine direkte Linienführung auszeichnen. Diesen Plan hat die Regionsverwaltung jetzt präsentiert. Zu den sprintH-Linien sollen demnach die bisher als RegioSprinter bekannten Linien 300, 500 und 700 gehören. Und dazu die 440 (Neustadt-Marienwerder), die 650 (Langenhagen-Marienwerder), die 640 (Burgdorf-A2-Center) und die 370 (Mehrum-Südstadt).

Neben der Taktung soll sich auf diesen Linien auch die Ausstattung verbessern: etwa mit WLAN und USB-Steckdosen an den Sitzplätzen. Die Änderungen sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember in Kraft treten. Die Regionsversammlung muss aber noch zustimmen.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.