++ Dachstuhlbrand in Hotel am Weidendamm: Auslöser wurde festgestellt ++

Nach einem Dachstuhlbrand Donnerstagabend in einem Hotel am Weidendamm haben Brand Ermittler der Kriminalpolizei den Ort des Geschehens untersucht und festgestellt: der Hoteleigentümer hatte das Feuer fahrlässig ausgelöst, weil er auf dem Dach mit dem Schweißgerät hantiert hatte. Er hatte Dachschäden mit Teerpappe abdichten wollen, dabei fing eine der Pappen und ein darunter liegender Holzbalken Feuer. Als die Feuerwehr eintraf hatte der Hotelier einen Großteil der Flammen schon selbst gelöscht. Die Feuerwehr löschte noch einzelne Glutnester. Verletzt wurde niemand.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.