++ Corona-Virus: Verdachtsfälle können in Hannover geprüft werden ++

Mögliche Infektionsfälle mit dem Corona-Virus können nun in Hannover geprüft werden. Das Landesgesundheitsamt sei mit entsprechender Diagnostik ausgestattet, sagte Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann am Dienstag bei einem Besuch der Behörde. Das spare wertvolle Zeit, weil die Proben nicht zur Charité nach Berlin geschickt werden müssten. Im Fall der Fälle könnten schnell Schutzmaßnahmen eingeleitet werden, so Reimann.

An dem grippeähnlichen Corona-Virus sind vor allem in China mehr als 2000 Menschen erkrankt, über 100 sollen daran gestorben sein. Die Behörden warnen aber vor Panik in Zusammenhang mit dem Virus. In Niedersachsen werden derzeit mehrere Verdachtsfälle geprüft, unter anderem in Göttingen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.