++ Chaos Anreise ins 96-Trainingslager

Chaos Anreise ins Trainingslager. Hannover 96 ist mit mehr als sechs Stunden Verspätung erst am Donnerstagabend in Spanien gelandet.  Das ursprünglich geplante erste Training musste daher ausfallen. Eigentlich sollte es für die Mannschaft schon am frühen Morgen mit dem Flugzeug ins Trainingslager nach Marbella gehen. Allerdings hatte der Flieger Probleme mit dem Bremssystem. Da der Flughafen zunächst keine Treppen zur Verfügung stellen konnte, saß das 96-Team etwa 90 Minuten im Flieger fest. Am Ende konnten die Roten dann über München nach Malaga fliegen. Weil die Zeit aber knapp war, musste die Mannschaft beim Umladen des insgesamt 500 Kilo Gepäcks mit anfassen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.