++ CDU wählt Ex-VWN-Chef Scholz zum OB-Kandidaten ++

96 Prozent Zustimmung: Der CDU-Kreisverband Hannover hat gestern den parteilosen Eckhard Scholz formell zum Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters gewählt. 154 von 161 Mitgliedern stimmten für den früheren VW-Nutzfahrzeuge-Chef, 7 dagegen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Scholz sagte, Hannover brauche einen Neuanfang. Er wolle den Wirtschaftsstandort stärken, Elektromobilität vorantreiben und die Verwaltung digitalisieren. Außerdem sollten keine Straßen mehr umbenannt werden, sagte Scholz offenbar mit Blick auf die Hindenburgstraße im Zoo-Viertel, denn das bedeute das Ignorieren der eigenen Geschichte. Scholz war von 2012 bis 2018 Chef von VWN. Die OB-Wahl soll am 27. Oktober stattfinden.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.