++ CDU fordert schnelle Hilfe für das Kaifi ++

Hannovers CDU fordert schnelle Hilfe für die Kaifi-Sportslodge. Das große Freizeitsportcenter in Ricklingen soll abgerissen werden. Auf dem Gelände ist ein moderner Bürokomplex geplant. Die CDU-Ratsfraktion fordert nun, dass die Stadt alle rechtlichen Möglichkeiten auslotet, die Sportanlage entweder zu erhalten oder aber die sportliche Nutzung als Teil des Büro-Neubaus sicherzustellen. Es sei noch nicht zu spät, eine tragfähige Lösung zu finden, so Felix Semper, der baupolitischer Sprecher der Christdemokraten. Die Zeit ticke für das Kaifi, sodass trotz der widrigen Umstände der Corona-Krise umgehend gehandelt werden müsse. Mit der Schließung der Sportslodge würde Hannover das größtes Freizeitsportcenter der Stadt verlieren. Dies gelte es im letzten Moment zu verhindern, sagt auch der sportpolitischer Sprecher Thomas Klapproth. Bestimmte Sportarten ließen sich stadtweit und in der näheren Region ausschließlich im Kaifi ausüben. Ein Verlust dieser Sportfläche würde neben privaten Sportlern auch Vereine und Schulen betreffen. Eine adäquate Ausweichmöglichkeit sei für viele nicht gegeben.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.