++ Umstrittene Straßensanierungen: CDU reklamiert Abschaffung für sich ++

Grundstückseigentümer sollen Straßensanierungen nicht mehr mitbezahlen müssen. Die CDU im Stadtrat hat die geplante Abschaffung der Regelung am Montag für sich reklamiert. Man habe jahrelang im Rat und in den Bezirksräten dafür gekämpft, dass Eigentümer entlastet werden, teilte der baupolitische Sprecher Felix Semper am Montag mit. Nun dürfe es auch keine neuen Gebühren durch die Hintertür geben. Nach den Plänen des Ampelbündnisses im Stadtrat sollen die umstrittenen Sanierungsbeiträge zum 1. Januar abgeschafft werden. Bislang mussten Anlieger bis zu 75 Prozent der Baukosten übernehmen. Entschieden ist aber noch nichts: Am 29. November will der Stadtrat über den Haushalt für die kommenden zwei Jahre abstimmen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.