++ Bundespolizei will Züge in den Harz kontrollieren ++

Das Wetter soll winterlicher werden zum Wochenende – vielleicht zieht es dann wieder etliche in den Harz, trotz der Corona-Auflagen. Nicht nur Straßen und Parkplätze waren in den vergangenen Wochen immer wieder verstopft, auch in den Zügen von Hannover nach Bad Harzburg gab es Gedränge. Deshalb will die Bundespolizei dort nun stärker kontrollieren.

Jeder Verstoß gegen die Corona-Verhaltensregeln werde sofort zur Anzeige bei der Gesundheitsbehörde gebracht, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Außerdem könnten Regelbrecher von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden.

Zuletzt hätten Reisende immer wieder gegen die Abstandsregeln in den Zügen zwischen Hannover und Bad Harzburg verstoßen. Auch sei dort ausgiebig gegessen und getrunken worden. Anweisungen des Personals seien ignoriert worden. Die Bundespolizei appelliert entsprechend, keine Vergnügungsfahrten in den Harz zu unternehmen.

Kategorie: