++ Brutale Attacke auf 41-Jährigen: Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung ++

In Sehnde ist ein 41-jähriger Mann in seinem eigenen Auto brutal attackiert worden. Die Polizei Hannover ermittelt wegen versuchter Tötung und sucht dringend Zeugen.

Donnerstagmorgen, 07:15 Uhr. Der 41-Jährige wollte gerade mit seinem Auto von einem Grundstück auf die Achardstraße fahren. Doch gerade als er auf dem Fahrersitz Platz genommen hatte, schlug plötzlich ein Unbekannter mehrfach mit einem Gegenstand auf den 41-Jährigen ein. Erst als die Ehefrau des Opfers die Situation bemerkte und den Angreifer lauthals anschrie, flüchtete der Täter in Richtung Billerbachstraße. Dort stieg er als Beifahrer in einem roten Kombi ein, der in Richtung B 443 davonfuhr. Ein Rettungswagen brachte das Opfer schwer verletzt in eine Klinik. Der 41-Jährige wird dort stationär behandelt. Die Hintergründe zur Tat sind völlig unklar, die Ermittlungen dauern an.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.