++ Breitenreiter will "Bilder im Kopf": Mit positiver Energie gegen den FC Bayern ++

Hannover 96 hat Punkte bitter nötig – der nächste Gegner allerdings, der hat es in sich: Die Bayern kommen morgen nach Hannover. Und die Roten fragen sich: Was kann dabei helfen, das scheinbar Unmögliche möglich zu machen, und gegen den Rekordmeister tatsächlich was zu holen? Trainer André Breitenreiter setzt vor allem auf mentale Stärke: er will, dass sich seine Spieler schon vor der Partie positive Bilder in den Kopf rufen. Die Mannschaft müsse daran glauben, dass auch gegen den Rekordmeister was zu holen ist. Der bislang letzte Sieg gegen die Bayern ist allerdings schon ziemlich lange her: Das war im Oktober 2011. Morgen nun also der nächste Versuch – vor ausverkaufter Kulisse in der HDI Arena um 15:30 Uhr. 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.