++ Boeing-Unglücksmaschine: Tui stellt Flüge mit "737 Max 8" ein ++

Der hannoversche Touristik-Konzern Tui stellt nun doch alle Flüge mit dem Boeing-Modell „737 Max 8“ ein. Zuvor hatte die britische Luftfahrtbehörde ein Flugverbot für die Unglücksmaschine in Großbritannien erlassen. Inzwischen hat auch Deutschland seinen Luftraum für die Boeing gesperrt. Grund waren zwei Abstürzte der „737 Max 8“ binnen weniger Monate, zuletzt in Äthiopien.

Tui verfügt über 15 Maschinen des Typs und fliegt unter anderem von Großbritannien aus auf die Kanaren. In Deutschland sind die Flugzeuge nicht im Einsatz. Ein Tui-Sprecher sagte am Dienstag gegenüber Medien, es habe bereits Anfragen von besorgten Passagieren gegeben. Allerdings wollte der Konzern die Maschinen ursprünglich weiter fliegen und lenkte erst nach den Luftraumsperrungen ein.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen