++ Blindgänger in Misburg-Süd gefunden: Keine Evakuierung nötig ++

Bei Bauarbeiten in Misburg-Süd ist Donnerstagnachmittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die britische Fünf-Zentner-Bombe, die sich in etwa zwei Meter Tiefe an der Anderter Straße befand, stellte sich glücklicherweise als bereits entschärft heraus. Das heißt es ist keine Entschärfung der Fliegerbombe und somit auch keine Evakuierung der Bewohner nötig. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen kümmerten sich um den sicheren Abtransport des Blindgängers.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.