++ Bitte Abstand halten: neue Verkehrssicherheitskampagne ++

Abstandhalten – das ist ja wegen Corona ohnehin derzeit schon das Gebot der Stunde. Und Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat heute auch den Startschuss zu einer Abstandskampagne gegeben, die ausnahmsweise mal nichts mit Corona zu tun hat. Hierbei geht es um Radfahrer:

Innerorts anderthalb, außerorts sogar zwei Meter: so viel Abstand muss es sein, wenn Autofahrer und andere Fahrzeugführer Radler überholen wollen. Wer diesen Abstand nicht einhalten kann, der muss mit dem Überholen warten. Mit der Novelle der Straßenverkehrsordnung ist diese Regelung Ende April in Kraft getreten. Und darauf machen auch hier in Hannover jetzt Aufkleber auf Streifenwagen aufmerksam. In ganz Niedersachsen weisen die alle Verkehrsteilnehmer auf die neue gesetzliche Regelung zum Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern hin. Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe sagte heute, er hoffe, dass damit allen klar wird, wie wichtig der seitliche Sicherheitsabstand beim Überholen von Radfahrenden ist.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.