++ Bis zu 25.000 Euro Strafe: Land will Corona-Maßnahmen mit Bußgeldkatalog durchsetzen ++

Mit einem Bußgeldkatalog will die Landesregierung das herrschende Kontaktverbot durchsetzen, das teilte der Krisenstab des Landes in Hannover mit. Bei Verstößen können demnach Bußgelder von bis 25.000 Euro fällig werden. Eine genaue Staffelung der Summen ist noch nicht bekannt. Der Bußgeldkatalog soll kommende Woche in ganz Niedersachsen in Kraft treten. Ausgangssperren sind weiterhin nicht geplant. Kommunen können aber einzelne Anlaufpunkte sperren, um Ausflügler fernzuhalten und so die Corona-Verbreitung geringzuhalten. Mit Blick auf die Ostertage soll etwa das Steinhuder Meer in Teilen unzugänglich sein. Weiträumige Sperrungen lehnte die Region aber bislang ab.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.