++ "Bild": Kind gibt Hannover 96 bis zu drei Jahre in der Zweiten Liga ++

„Das Ziel ist der direkte Wiederaufstieg“ – das hatte Hannover-96-Boss Martin Kind 2016 nach dem Abstieg in die Zweite Liga gesagt und ja auch umgesetzt. Dieses Mal soll es nicht ganz so schnell gehen. Wie die „Bild“ berichtet, wolle Kind zwei bis drei Jahre Zweite Liga in Kauf nehmen. Mannschaft und sportliche Leitung müssten komplett neu aufgebaut werden. Und das offenbar ohne Dieter Hecking: Der 54-Jährige will laut eigener Aussage nach seinem Gladbach-Aus nicht als Sportdirektor nach Hannover kommen – und wohl auch nicht als Trainer. Noch aber sind die „Roten“ ja in der Bundesliga: Hannover 96 tritt am Sonntag bei der Hertha in Berlin an.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.