++ Betrunkener E-Scooter-Fahrer: Geldstrafe sowie Führerschein weg ++

Schon wieder ist ein betrunkener E-Scooter-Fahrer hart bestraft worden. Das Amtsgericht verurteilte einen 26-Jährigen zu einer Geldstrafe von 1400 Euro. Außerdem muss der Mann seinen Führerschein für acht Monate abgeben. Der 26-Jährige hatte nach einem feuchtfröhlichen Abend einen Elektro Roller ausprobieren wollen. Weil er auf dem Weg zum Hauptbahnhof in Schlangenlinien fuhr, wurde die Polizei aufmerksam und stoppte den betrunkenen Mann. Die Beamten stellten mehr als zwei Promille fest.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.