++ Betrunken auf E-Scooter: 20-Jähriger kracht gegen Straßenlaterne ++

Mit dem nüchternen Fahren nehmen es viele bisher bei E-Scootern nicht so genau. Das ist einem 20-Jährigen am frühen Sonntagmorgen zum Verhängnis geworden. Gegen halb 5 krachte der junge Mann auf der Celler Straße, kurz vor der Einmündung Hamburger Allee, mit seinem geliehenen E-Scooter gegen eine Straßenlaterne. Der genaue Hergang ist unklar, aber sonderlich fahrtüchtig war der 20-Jährige nicht mehr: Ein Atemalkoholtest stellte nach Polizeiangaben einen Wert von 2 Komma 5 Promille fest. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Für E-Scooter-Fahrer gelten dieselben Regeln wie für Autofahrer: Bis 0 Komma 5 Promille darf gefahren werden – ab 1 Komma 1 Promille gilt das Fahren als Straftat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen