++ Betrunken auf E-Scooter: 20-Jähriger kracht gegen Straßenlaterne ++

Mit dem nüchternen Fahren nehmen es viele bisher bei E-Scootern nicht so genau. Das ist einem 20-Jährigen am frühen Sonntagmorgen zum Verhängnis geworden. Gegen halb 5 krachte der junge Mann auf der Celler Straße, kurz vor der Einmündung Hamburger Allee, mit seinem geliehenen E-Scooter gegen eine Straßenlaterne. Der genaue Hergang ist unklar, aber sonderlich fahrtüchtig war der 20-Jährige nicht mehr: Ein Atemalkoholtest stellte nach Polizeiangaben einen Wert von 2 Komma 5 Promille fest. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Für E-Scooter-Fahrer gelten dieselben Regeln wie für Autofahrer: Bis 0 Komma 5 Promille darf gefahren werden – ab 1 Komma 1 Promille gilt das Fahren als Straftat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.