++ Betrunken auf dem E-Scooter: 22-Jährige muss sich verantworten ++

Dass Leih-E-Scooter nicht unbedingt die beste Möglichkeit sind, um nach einer wilden Partynacht Heim zu kommen hat jüngst ein Fall in der Südstadt bewiesen. Dort ist eine junge Frau Freitagmorgen mit 2,9 Promille gestoppt worden. Die Beamten wurden nach eigenen Angaben gegen drei Uhr auf die 22-Jährige aufmerksam, als sie an der Berliner Allee gerade einen E Scooter startete. Sie fuhr offenbar mit hoher Geschwindigkeit auf die Fahrbahn zu und konnte gerade noch rechtzeitig an der Bordsteinkante abspringen. Ihr 28-Jähriger Begleiter konnte das Gefährt auffangen. Im Anschluss wurde die junge Frau kontrolliert und die Beamten stellten knapp drei Promille fest. Die 22-Jährige muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen