++ Beschwerdestelle-Bilanz: Kaum Beschwerden über Polizei-Rassismus ++

Niedersachsens Polizei hat kein strukturelles Rassismus-Problem: zu diesem Schluss kommt am Dienstag Innenminister Boris Pistorius nach der Auswertung der Beschwerdestelle in seinem Haus. Im vergangenen Jahr sind dort insgesamt 709 Hinweise eingegangen, etwa zwei Drittel betrafen die Polizei. Nur bei 13 Hinweisen ging es aber um möglichen Rassismus. Trotzdem sei das Thema in der Polizeiarbeit weiterhin wichtig, so der Minister. Eine gute Entwicklung sei dabei, dass inzwischen gut 20 Prozent der Polizei-Bewerber einen Migrationshintergrund haben.

SPD-Mann Pistorius hatte zuletzt seine eigene Parteivorsitzende Saskia Esken kritisiert, die von einem latenten Rassismus der der deutschen Polizei gesprochen hatte.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.