++ Ressourcen aufgebraucht: Aktionsbündnis macht am Opernplatz auf Earth Overshoot Day aufmerksam ++

Die Menschheit lebt weit über ihren Verhältnissen: Darauf macht der heutige Erdüberlastungstag aufmerksam. Klimaaktivisten haben sich bereits Sonntagabend auf dem Opernplatz versammelt, um Plakate, Stände und Zelte aufzubauen, die einen besseren Umgang mit der Erde fordern. Ab 8 Uhr Morgens begann am Montag die dortige Mahnwache, die insgesamt 24 Stunden dauert. Zu den Initiatoren in Hannover gehören vor allem Jugendorganisationen, darunter die  Bewegungen Fridays und students for future, die BUND Jugend Hannover sowie die jungen Ableger von Grünen, SPD und Linken. Mit Gesprächen, Workshops und weiteren Aktionen machen sie darauf aufmerksam, dass die jährlichen Ressourcen der Erde bereits jetzt für dieses Jahr aufgebraucht sind. Um 17 Uhr veranstalten die Gruppen eine Menschenkette. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen