++ Ahlem: Lebenslange Haft für Paketband-Mörder ++

Lebenslange Gefängnisstrafe wegen Mordes – so lautet das Urteil, das das Landgericht Hannover am Donnerstag gegen einen 33-Jährigen verhängt hat. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann aus Marokko eine 61 Jahre alte Flüchtlingshelferin im vergangenen Jahr getötet hatte, um an Geld und Gold im Wert von mehr als 150.000 Euro zu kommen.

Die Frau aus Ahlem hatte dem Asylbewerber Deutschunterricht gegeben, dabei hatten sich beide angefreundet. Die gefesselte und geknebelte Leicht wurde erst Wochen später in einem Verschlag unter dem Küchenboden gefunden – der Kopf der 61-Jährigen war mit Paketband umwickelt. Richter Stefan Joseph sprach von einem „langsamen, grausamen, fürchterlichen Tod“ – und begründete so nicht nur die lebenslange Haftstrafe, sondern auch die besondere Schwere der Schuld.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.