++ ADAC: Hannovers Radwege sind "mangelhaft" ++

Die fehlende Fahrradfreundlichkeit ist in Hannover schon lange Thema. Unterstrichen wird sie jetzt auch vom ADAC: Der Auto-Club attestierte Hannover in Sachen Radwege ein "mangelhaft". Insgesamt zehn deutsche Landeshauptstädte waren untersucht worden, die fünf mit dem höchsten und die fünf mit dem niedrigsten Fahrradanteil im Straßenverkehr. Überprüft werden sollte, ob die Radwege dem zunehmenden Andrang gerecht werden – und das ist im Großen und Ganzen offenbar nicht der Fall. Zusammen mit Mainz (ebenfalls "mangelhaft") schneidet Hannover am schlechtesten ab. Sieben anderen Städte wurden als "ausreichend" eingestuft, nur Kiel bekam die Note "gut", so der ADAC. Etwa jeder dritte Radweg unterschreitet laut der Untersuchungen sogar die Mindestbreite von 1,60 Meter.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.