++ Abschussgenehmigung des Rodewalder Wolfes läuft ab ++

Noch vier Tage, dann läuft die Abschussgenehmigung des Rodewalder Wolfes ab. Trotzdem zeigt sich das niedersächsische Umweltministerium laut dpa informationen zuversichtlich den Leitwolf fristgerecht zu schießen. Warum der Abschuss in den kommenden Tagen und nicht bereits in den gut anderthalb Monaten zuvor gelingen soll, dazu wollte sich das Ministerium offenbar nicht äußern. Die Frist für den Abschuss wurde bereits ein Mal verlängert. Eigentlich sollte der Wolf bereits bis zum 28. Februar getötet werden, nach Angaben des Ministeriums hatten aber Aktionen von Wolfsschützern die erfolgreiche Entnahme immer wieder verhindert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.