++ 66.000 Euro veruntreut: Vorsitzender ruiniert Verein ++

66.000 Euro hat der Vorsitzende eines Sportvereins in Hainholz binnen eines Jahres veruntreut. Der Verein ist damit ruiniert. Das Amtsgericht Hannover hat den Mann aus Neustadt am Montag  wegen Untreue in 86 Fällen zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er 200 Stunden soziale Arbeit leisten. Der 31-Jährige hatte gestanden, immer wieder Bargeld vom Vereinskonto abgehoben und für seine Spielsucht ausgegeben zu haben. Das Geld muss er komplett zurückzahlen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.