++ 37 Grad erwartet: Stadt sorgt für Trinkwasserstellen beim Schützenausmarsch ++

In Hannover beginnt Freitag das Schützenfest. Freitagnachmittag haben bereits die Fahrgeschäfte geöffnet, der offizielle Startschuss fällt um 20 Uhr mit dem traditionellen Bierfass Anstich. Am Sonntag steht dann der große Schützenausmarsch bevor, zu dem rund 12.000 Teilnehmer aus dem in und Ausland sowie 200.000 Besucher erwartet werden. Und der Ausmarsch wird eine schweißtreibende Angelegenheit werden. Denn Wetterexperten rechnen mit Temperaturen von 37 Grad. Die Stadt Hannover hat vorab reagiert. An fünf Standorten wird es am Sonntag entlang der Strecke kostenlose "Trinkwasserzapfstellen" geben. Helfer der Freiwillige Feuerwehr werden an den Standorten Opernplatz-Tribüne, Georgstraße, Ballhof, Markthalle und Polizeidirektion Waterloostraße Wasser in Trinkbechern ausgeben. Zusätzlich werden zwei Trinkstationen für die am Ausmarsch teilnehmenden Pferde eingerichtet. Sie sollen unter ständiger tierärztlicher Aufsicht stehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.