++ 3.000 Tafeln Schokolade bei Aldi gestohlen: 39-Jähriger Mann vor Gericht ++

Es klingt ziemlich gierig: Mehr als 3.000 Tafeln Schokolade soll ein 39-jähriger Mann aus einer Aldi-Filiale in Hannover gestohlen haben. Allerdings nicht um sie selbst zu essen, sondern um sie gewinnbringend nach Polen zu verkaufen. Er und eine mutmaßliche Komplizin stehen darum am Mittwoch vor dem Amtsgericht Hannover. Der Vorwurf: Er soll die Tafeln der Eigenmarke 'Chateau' in mehreren Raubzügen in einem Rucksack gepackt gestohlen und dann in eine Garage geschafft haben, die seine 32-jährige Komplizin zur Lagerung des Diebesgutes angemietet habe.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen