++ 3.000 Tafeln Schokolade bei Aldi gestohlen: 39-Jähriger Mann vor Gericht ++

Es klingt ziemlich gierig: Mehr als 3.000 Tafeln Schokolade soll ein 39-jähriger Mann aus einer Aldi-Filiale in Hannover gestohlen haben. Allerdings nicht um sie selbst zu essen, sondern um sie gewinnbringend nach Polen zu verkaufen. Er und eine mutmaßliche Komplizin stehen darum am Mittwoch vor dem Amtsgericht Hannover. Der Vorwurf: Er soll die Tafeln der Eigenmarke 'Chateau' in mehreren Raubzügen in einem Rucksack gepackt gestohlen und dann in eine Garage geschafft haben, die seine 32-jährige Komplizin zur Lagerung des Diebesgutes angemietet habe.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.