++ 30.000 Euro und Schmuck gestohlen: Putzfrau zu Haftstrafe verurteilt ++

Eine Kassette mit 30.000 Euro und Schmuck im Wert von 15.000, an diesen Wertsachen bediente sich eine Putzfrau in dem Brautmodengeschäft, in dem sie arbeitete. Das hannoversche Amtsgericht verurteilte sie deswegen am Mittwoch wegen schweren Diebstahls. Die 31-jährige bekam laut Medienberichten 1 Jahr und 6 Monate Gefängnis auf Bewährung. Die Frau war geständig und akzeptierte das Urteil. Ende Mai hatte sie die Geldkassette aus dem Geschäft in der Innenstadt gestohlen. Nach ihrer Aussage sei sie von ihrem Partner dazu gedrängt worden. Den Schmuck gab sie ihrer Chefin zurück, mit dem Geld machte sich allerdings der Freund aus dem Staub.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.