++ Lage am Wohnungsmarkt weiter angespannt - Lies stellt Bericht vor ++

2400 Wohnungen, so viele müssten jedes Jahr hier in unserer Stadt entstehen, um den steigenden Einwohnerzahlen gerecht zu werden. Das geht aus dem aktuellen Wohnungsmarktbericht vor, den Niedersachsens Bauminister Olaf Lies Montag in Hannover vorgestellt hat. Man habe weiterhin einen angespannten Wohnungsmarkt, inzwischen sogar auf dem Land. Deshalb sei es Aufgabe der Politik, auch kleine und mittlere Städte attraktiv und lebenswert zu erhalten, so der Minister. Das Land will 400 Millionen Euro für soziale Wohnraumförderung zur Verfügung stellen. Das sei seit 15 Jahren die größte Investition in diesem Bereich, sagte Lies. CDU und FDP bemängelten Bürokratie bei Bauvorhaben, die Grünen forderten mehr Geld für den Wohnungsbau.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.