++ 2,3% weniger Schüler der Region Hannover ++

Die Sommerferien sind fast vorbei, und bereits kommende Woche beginnt für tausende Kinder und Jugendliche in Hannover das neue Schuljahr. Pünktlich zu den Einschulungen hat die Region Hannover die aktuellen Daten für das Regionsgebiet herausgegeben. Der Broschüre „Schulen im Überblick“ zufolge sind die Schülerzahlen nach der aktuellen Erhebung leicht rückläufig. Etwa 121.000 Schülerinnen und Schüler haben die allgemein bildenden Schulen im vergangenen Schuljahr besucht. Mit Blick auf die vorangegangenen zehn Jahre sind die Zahlen damit um 2,3 Prozent gesunken. Die Region geht trotzdem davon aus, dass die Schulen in Zukunft gut besucht bleiben. Grund für diesen Optimismus seien laut Bildungsdezernent Ulf Birger Franz die steigenden Geburtszahlen in der Region. Bereits in wenigen Jahren könnten sie sich auch positiv auf die Schülerzahlen auswirken.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.