++ 19-Jähriger in Lehrte wegen Vielzahl an Straftaten festgenommen ++

Geschlagen, getreten, sexuell belästigt, dazu noch gedroht, beleidigt und Widerstand geleistet hat ein ein Mann in Lehrte. Die Polizei hatte es auf dem dortigen Schützenfest am Samstag mit einem 19-Jährigen zu tun. Gerufen wurden die Beamten zunächst, weil er am Rande der Veranstaltung auf eine am Boden liegende Person eingetreten haben soll. Beim Klärungsversuch mit einer Gruppe von Leuten, die sich unterdessen dort mit versammelt hatten, soll der 19-Jährige unvermittelt einen Polizisten gegen den Kopf geschlagen haben. Er wurde daraufhin festgenommen, leistete aber weiterhin Widerstand, kratzte laut Polizeiangaben einen Beamten und bedrohte und beschimpfte sie. Bei einer Durchsuchung fand man in seinen Sachen zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel. Wie sich später herausstellte, soll der 19-Jährige bereits zuvor zwei 13- und 14 Jahre alte Mädchen unsittlich berührt haben. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.