++ Wegen Corona untersagt: Polizei beendet Gottesdienst in Groß-Buchholz ++

Trotz Kontaktverbot hat die Polnische Katholische Mission am Sonntag einen Gottesdienst abgehalten. Bis zu 50 Gläubige kamen laut Medienberichten in Groß-Buchholz zusammen. Die Polizei ließ den Gottesdienst daraufhin auflösen. Die Betroffenen akzeptierten die Entscheidung, zeigten sich aber eher uneinsichtig. Sie hielten die Maßnahme der Polizei für überzogen. Der Pfarrer habe dazu aufgerufen, Abstand zu halten und nicht miteinander zu sprechen, sagten die Gläubigen. Laut Polizei muss sich die Glaubensgemeinde auf eine Anzeige gefasst machen. Wegen der Corona-Situation sind derzeit auch Gottesdienste untersagt.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.