++ Corona: Vorsorgliche Fieberkontrollen auf Reifenmesse ++

Angesichts der sich in Europa weiter ausbreitenden Corona Erkrankungen, gelten bei der jetzt in Hannover gestarteten Reifenmesse strenge Vorsichtsmaßnahmen. Die Veranstalter der Tire Technology Expo lassen bei jedem Besucher, vor Betreten des Messergeländes, Fieber messen. Außerdem müssen die Besucher schriftlich bestätigen, dass sie in den vergangenen 17 Tagen nicht in China waren, keine Grippe oder Lungenentzündung haben und nicht Träger des Erregers sind. Außerdem steht am Eingang ein Arzt auf Abruf bereit. Zur Vorsicht wird auf der Reifenmesse auch besonderer Wert auf die Hygiene gesetzt. Plakate weisen die Besucher auf Verhaltensregeln hin, überall in den Hallen sind Desinfektionsspender aufgestellt und Türen werden von Personal geöffnet oder sind mit Türstoppern verkeilt. Außerdem haben die Veranstalter die Austeller zuvor gebeten kein Personal aus China zu schicken.

 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.