Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Polizei findet Leiche in der Ihme ++

Polizeitaucher haben am Donnerstagnachmittag eine Leiche in der Ihme gefunden. Die Einsatzkräfte waren auf der Suche nach einem Mann, der in der Nacht zu Mittwoch auf der Flucht vor der Polizei in den Fluss gestiegen war. Wie die Polizei berichtet, fanden die Taucher den männlichen Leichnam unter der Spinnereibrücke. Was zu seinem Tod führte, ist noch unklar. Auch die Identität der gefundenen Person ist noch nicht geklärt. Daher kann die Polizei zurzeit auch noch nicht bestätigen, ob es sich wirklich um den flüchtigen 32-Jährigen handelt. Der ursprünglich gesuchte Mann hatte am Dienstagabend im Stadtteil Linden-Nord einem 36-Jährigen in den Bauch getreten. Da das Opfer und sein Begleiter den Angreifer detailliert beschrieben, konnten Polizisten den Tatverdächtigen kurze Zeit später identifizieren. Als der Mann die Beamten sah, flüchtete er. Laut Polizei sprang er in die Ihme und versuchte, den Fluss zu durchschwimmen. Durch die Strömung sei er jedoch abgetrieben und untergegangen.