Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Omikron-Variante: erster Verdachtsfall in Niedersachsen ++

In Niedersachsen gibt es den ersten Verdachtsfall der neuen Omikron-Variante des Corona-Virus: unweit von Hannover, bei einem Mann aus Wolfenbüttel. Bei ihm bestehe der „begründete Verdacht, dass er mit der Variante infiziert sein könnte“, teilte das Gesundheitsministerium mit.

Nach einem Aufenthalt in Südafrika hatte der Mann in der vergangenen Woche erste Symptome gezeigt. Es handelt sich laut Gesundheitsministerium bislang aber um einen leichten Verlauf. Der Mann befinde sich in Isolation. Laboruntersuchungen sollen im Laufe der Woche Klarheit bringen, ob es sich tatsächlich um die neue Virusvariante handelt.