Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Warnstufe 2 kommt: ab Mittwoch gilt in der Region Hannover 2G-plus ++

Aus 2G wird 2G-plus: Ab Mittwoch müssen auch Geimpfte und Genesene zusätzlich einen negativen Corona-Test vorweisen – um ins Restaurant, ins Theater oder auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Den fünften Tag in Folge liegt die Hospitalisierungsinzidenz heute über dem Grenzwert von 6 – damit gilt ab Mittwoch in der Region Hannover die Warnstufe 2. 

2G-plus gilt dann für Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen, für Discos, die Gastronomie und auch Hotels, sowie für körpernahe Dienstleistungen. Ausgenommen bleibt nach wie vor der Einzelhandel. Eine entsprechende Allgemeinverfügung der Region Hannover tritt am Mittwoch in Kraft, bestätigte ein Sprecher gegenüber Radio Hannover.

Regionspräsident Steffen Krach sagte, die Situation hier bei uns sei „angespannt“. Auch wenn die Inzidenz mit rund 200 noch deutlich unter dem Bundesschnitt liege. Derzeit prüfe man, welche Möglichkeiten der Maßnahmen-Verschärfung es noch gebe. Klar sei aber, dass neue Verschärfungen so wenig wie möglich ungeimpfte Menschen treffen sollen, so Krach.